klientenbrief juli 2003

...halte einmal inne und lasse in dir aufsteigen, wie zart und empfindsam und schutzbedürftig du als neugeborene/r gewesen bist ? was hat sich seitdem in deinem leben verändert ? was hast du an fähigkeiten verloren und was hast du dazugewonnen? ...

diese anleitung zur meditation stammt sinngemäss aus einem fünftausend jahre alten tantrischen text (vigyan bhairav tantra), der mich durch unseren wunderbaren, kalifornischen sommer begleitet. in zweierlei weise steht er in beziehung zu meinem praxisprogramm im herbst/ winter:

zum einen beginnt am 10.10.03 um 19.30 in der kugel ein biographischer übungskurs:"wahrnehmen und wirken lassen was wir tun", bilanz ziehen und perspektiven entwickeln. darin werden wir uns an 10 abenden verteilt über den zeitraum von 2 jahren treffen und mit verschiedenen methoden auf unser leben schauen. wir wollen den kritischen blick ablegen lernen und unserem leben mit wertschätzung begegnen; unseren roten faden aufsuchen, abgebrochenen entwicklungen oder liegen gelassenen talenten nachspüren und so den schatz unserer möglichkeiten heben. durch die mitarbeit meiner kollegin annette merkel werden wir auch die besonderheiten weiblicher und männlicher biographie genauer verstehen lernen. der kurs kostet 220,- €.

zum anderen werde ich im rahmen des kongress der deutschen gesellschaft für psychotherapie in berlin-dahlem, 18.-21.9.2003, einen workshop zum thema "in the womb – erlebniswelten in mutters bauch" leiten. bei interesse bitte anmeldeunterlagen bei ctw-congress-organisation bestellen unter telefon 030 85 99 62-16; www.ctw-congress.de/dgk - workshop 35.

wie angekündigt wird es auch in diesem jahr wieder das seminar "die kraft des träumens" geben. 6 abende und zusätzlich ein 36-stündiges ritual in völliger dunkelheit. viele menschen träumen gelegendlich und nur wenige menschen erleben ihre träume als unterstützung bei der lösung alltäglicher sorgen. andere notieren seit jahren ihre träume und suchen nach "unbewussten symbolen", ohne die viel umfassenderen resourcen anwenden zu können. in diesem kurs öffnen wir das wissen um die kraft der träume und lernen möglichkeiten kennen, uns durch trommeln und visualisierungen mit dieser kraft zu verbinden. den höhepunkt des kurses bildet ein ritual zum inneren schliessen der augen. die kurstermine sind:6.10./ 13.10./ 20.10./ 3.11./ 10.11./ 17.11.2003 jeweils von 19.30 bis 22 uhr sowie am wochenende 21.-23.11.2003. die teilnahmegebühr gesamt beträgt 185 €. kosten für u/v auf anfrage. beide veranstaltungen können auch getrennt besucht werden.

interessierte möchte ich noch auf meinen neuen artikel über meine arbeit in einem psychiatrischen krankenhaus hinweisen in: connection sonderband april/mai 2003.

ausserdem plane ich ein trauerprojekt, bei dem sich die teilnehmerInnen in einem geschützten raum ihren ungelebten schmerzen hingeben können. für dieses angebot suche ich derzeit noch musik-empfehlungen. wenn du also eine musik kennst, die dir dein herz weich macht und die tränen aufsteigen lässt, wäre ich dir für eine empfehlung dankbar.

soweit zu meinen beruflichen aktivitäten. es wäre schön, wenn meine freude über meine arbeit ihre resonanz in deinem interesse finden würde. in diesem sinne verbleibe ich,

mit herzlichem gruss,
bernhard schlage