bernhard schlage > termine > rundbriefe > rundbrief januar 2020

stürmische zeiten & meditation

liebe interessierte an den aktivitäten in meiner praxis,

seit meinem letzten, längeren dunkelretraet sehnt es mich danach, meine meditation zu vertiefen und mehr zeit meiner „inneren energiearbeit“ widmen zu können. beides zusammen führt im neuen jahr zu veränderungen des rahmens meiner tätigkeit. mit dem rückzug aus der aktiven tätigkeit als ausbilder nimmt die notwendigkeit für den umfang meiner werbetätigkeiten ab. ich werde daher noch einmal diesen rundbrief per post versenden (in dem ein besonderer einleger mit empfehlungen zu den bisher von mir veröffentlichten büchern enthalten ist). diese briefe habe ich immer an rund 1000 menschen im in- und ausland versendet. zukünftig wird mein praxisrundbrief nur noch auf digitalem wege erscheinen. ich erinnere an meine AGBs, die dir ermöglichen, gegen diese regelungen unter redaktion@bernhardschlage.de widersprechen zu können. in diesem zusammenhang möchte ich auch die deutsche facebookseite: „postural integration“ gerne abgeben. interessierte nehmen einfach kontakt per mail zu mir auf.

mit diesem rundbrief möchte ich dich für eines der angebote aus der reihe gesundheitliche selbsthilfe in meiner praxis interessieren:

am 28. februar 2020 werde ich von 17 bis 21 uhr einen abendworkshop anbieten, der sich mit der struktur unseres gedächtnisses befasst und der frage, wie biographische erinnerungen in der therapeutischen arbeit zu heilung beitragen können - das „kaleidoskop der erinnerung“. der workshop findet in der praxisgemeinschaft statt. das honorar beträgt nach selbsteinschätzung zwischen 40-90 €.

der wochen-kurs atemarbeit und persönliche entwicklung findet vom 02. bis 06. märz 2020 statt.in der körperpsychotherapie sehen wir im atemmuster eines menschen seine beziehungsfähigkeit widergespiegelt: z.b. atmet eine/r viel aus, gibt er viel seiner energie oder bleibt mit seinen bedürfnissen frustriert; atmet eine/r viel ein, kann dieser sich viel nehmen - hat aber auch ein grösseres bedürfnis nach sozialer kontrolle. diese und andere atemtypen wollen wir uns am vorbereitungsabend, dem 01. märz 2020 ab 19 uhr in der praxis kugel e.v. genauer anschauen. von montag- bis freitagmorgen von 06.30 bis 07.30 uhr wollen wir mit intensiver atemarbeit unsere persönlichen fähigkeiten erweitern. teilnahmebeitrag 50-100 €. zur seite -> der befreite atem

die nächsten körperintensivtage sind am
* 15. februar 2020: „schultern und abgrenzung“,
* 18. april 2020: „vom typentrauma zum traumtypen - bewegungsarbeit zur transformation der charakterlich fixierten energiemuster unserer körper“ nach wilhelm reich!
* 20. juni 2020: „verdauung und darm - unsere lebenserfahrungen verdauen“
sie finden immer von 10 bis 18 uhr in der praxisgemeinschaft kugel e.v. statt und kosten 50-100 €.
zur seite -> intensivtage

ab dem 09. märz 2020 werde ich mit meiner kollegin anette wichmann von der stadtakademie hannover vier montage anbieten zum thema: „schlafstörungen und deren auflösung“. der kurs wird immer von 18 bis 21 uhr in der kugel stattfinden. die teilnahmegebühr beträgt 60 €.
zur seite -> schlafstörungen

vom 13. bis 15. märz 2020 werde ich einen 20 stündigen kompaktkurs in psychopathologie geben über „das krankheitsbild der WHO“. die anmeldung ist ehemaligen teilnehmerInnen meiner ausbildungsgruppen vorbehalten, die sich für eine vertiefung des themas, oder einen konkreten bezug zu körperpsychotherapeutischer arbeit interessieren. wir beginnen am freitagabend um 19 uhr mit praktischen übungen. um schriftliche voranmeldung per mail wird gebeten.

am 19. juni 2020 ab 19 uhr möchte ich mit interessierten über schritte der menschlichen evolution in der postmoderne sprechen. das thema „wohin geht der mensch?“ in einer zeit gesellschaftlicher zerwürfnisse und umbrüche soll auf ruhige und unterhaltsame weise mit neuen aspekten beleuchtet werden. dieser dialog findet im rahmen einer veranstaltung des vereins kugel e.v. auf spendenbasis statt.

hier die termine zu den supervisionstagen für kollegInnen der körperpsycho-therapie: jeweils samstags am 29. februar 2020 und am 6. juni 2020, sowie am montag, 19. oktober 2020.

das seminar „dunkelklausur - schamanische arbeit mit träumen im vollständig dunklen“, findet dieses jahr vom 20. bis 26. november 2020 statt; also etwas kürzer als sonst. für alle interessierten an dieser arbeit möchte ich im besonderen auf die monatlich stattfindenden sogenannten „traumtempel“ meiner kollegIn renatepaula höfle hinweisen, die eine gute möglickeit zur einübung in die verwendeten methoden bieten. die termine findest du auf meiner internetseite:
zur seite -> dunkelklausur
zur seite -> traumtempel
zur seite -> termine
oder du liest dazu in meinem buch: „eintauchen in die unendlichkeit“.über schamanische arbeit mit träumen während des aufenthaltes in völliger dunkelheit. -> zu der leseprobe

im rahmen meiner publikationen möchte ich
* einen artikel über initiatische arbeit mit männern ankündigen, der demnächst erscheinen wird und den interessierte sich vorab von mir zustellen lassen können.
* auf eine veröffentlichung von mir in der angesehenen zeitschrift für körperpsychotherapie „körper- tanz – bewegung“ hinweisen, die sich mit den neurologischen grundlagen der arbeit mit berührung in der traumatherapie befasst: berührung und affektregulation - traumatherapeutische aspekte körperorientierter psychotherapie am beispiel der arbeit mit der methode „posturale integration“(auch in englisch, italienisch & spanisch erschienen).

der von mir unterstützte berufsverband für körperpsychotherapie sieht im kommenden jahr wichtige politische veränderungen auf die kollegen zukommen, die ihre psychotherapeutische arbeit im rahmen des sog. „kleinen heilpraktikers“, oder „heilpraktiker für psychtherapie“ anbieten. das bundesgesundheitsministerium hat zum sommer ein gutachten in auftrag gegeben, das herausarbeiten soll, unter welchen bedingungen diese berufsausübung unterbunden werden soll. das würde nach aktuellem stand des letzten statistischen jahrbuchs etwa 45.000 kollegInnen betreffen. bei 43.000 approbierten psychotherapeutischen kollegInnen wäre also eine vergleichbar große berufsgruppe von einem berufsverbot betroffen, weil jens spahn das so will. in diesem zusammenhang geht im moment ein ruf nach unterstützung durch die kreise der kollegInnen, dem ich mich gerne anschliesse: falls du also selbst von dieser politischen entwicklung bedroht bist oder jemanden kennst, leite doch bitte zu folgenden aufruf weiter: bitte informiere dich hier www.abgeordnetenwatch.de , welche der / die für deinen wahlkreis zuständige/n bundestagsabgeordnete/n ist, und verfasse ein persönliches schreiben, in dem du auf die bedeutung dieser berufsgruppe für die psychosoiale grundversorgung der bevölkerung hinweist. bitte darin auch um eine persönliche stellungnahme des abgeordneten. du kannst einen entwurf eines solchen schreibens auch von mir in kopie erhalten.

für den winter 2020/21 plane ich einen privaten vierwöchigen dunkelretreat, so dass die praxis im gesamten januar 2021 geschlossen bleiben wird.

ich schaue stürmisch und kraftvoll auf die veränderungen, die sich im neuen jahr in kontakten zwischen uns entwickeln werden ...

bernhard